Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Aktuelles

Start Herbst 2020:

*Systemische Fortbildung
*Weiterbildung        Psychosomatik

Institut Taralis

Die Philosophie des Instituts ist es ganzheitliche Fortbildungen anzubieten. Das Institut Taralis bietet daher vielfältige praxisbezogene Fort- und Weiterbildungen aus dem Gesundheitsbereich an. Der Schwerpunkt liegt im systemischen und anthroposophischen Blickwinkel auf die Themen, bezieht jedoch immer den aktuellen fachlichen Stand mit ein. Es geht um eine Zusammenführung der unterschiedlichen fachlichen Disziplinen zu einem Thema. Dabei werden alle Argumente als wertvoll vermittelt und gewertschätzt.

Der Teilnehmerkreis erschließt sich aus dem kollegialen Bereich, Sozialarbeiterinnen, Sozialpädagoginnen, Sozialpädagogen, Sozialarbeitern, Lehrerinnen, Lehrer, Therapeutinnen, Therapeuten und Interessierten aus weiteren Berufsfeldern.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass sich interessierte Klienten zu den Fortbildungen anmelden, da die Eigenreflexion ein sehr wichtiger und großer Anteil der Fortbildungen ist.

Systemische Fortbildung

Die systemische Fortbildung umfasst systemische Instrumente, wie das Genogramm oder die Timelinearbeit. Sie beschäftigt sich in weiteren Inhalten mit den verschiedenen Ebenen des Menschen und den intrapsychischen Komponenten des inneren Kindes und des inneren Erwachsenen. Um den Praxisbezug zu der Arbeit in der Praxis oder der Arbeit am eigenen System herzustellen, werden Themen intensiver bearbeitet wie Abhängigkeiten, Ängste, Aggressionen. Ein großer Punkt für die lösenden Bewegungen in den einzelnen Systemen ist das Vergeben&Verzeihen. Dieses Thema bildet auch den Abschluss dieses Fortbildungszyklus. Die Eigenreflexion auf die jeweiligen Themenbereich nimmt einen großen Anteil der gesamten Fortbildung ein.

Der Start ist für den Herbst 2020 geplant. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, schreiben Sie mir gerne eine E-Mail oder rufen Sie mich an.

 

Ganzheitliche Psychosomatik

Die Anerkennung der Psychosomatik als eigenen Disziplin hat den letzten Jahren stark zugenommen. Daher ist sehr wichtig bei der Behandlung von körperlichen Erkrankungen die psychischen Dynamiken und Ursachen einzubeziehen. Dieser Fortbildungszyklus beschäftigt sich mit den einzelnen menschlichen Organsystemen und bringt die einzelnen Erkrankungen in Bezug zu den psychischen Bereichen.

Der Start ist für den Herbst 2020 geplant. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, schreiben Sie mir gerne eine E-Mail oder rufen Sie mich an.